Button für Menü
REMONDIS Aqua
  • X mal bestens informiert

Mit unseren Pressemitteilungen zu aktuellen Unternehmensthemen halten wir Sie stets auf dem Laufenden!

RETHMANN-Gruppe investiert weiter in die Zukunft

611 junge Menschen beginnen Ihre Ausbildung bei REMONDIS, RHENUS und SARIA, insgesamt knapp 2.000 Auszubildende

Lünen. Es sind beeindruckende Zahlen und sie verweisen auf eine Zukunft, in der der Strukturwandel endlich zu gelingen scheint. Die Unternehmen der RETHMANN-Gruppe mit Sitz in Lünen, Selm und Dortmund, werden auch in diesem Jahr ihrer Verantwortung für die Zukunft der Region und des Landes gerecht und bilden insgesamt 1.936 junge Menschen in modernen Berufen aus. Davon starten 611 Auszubildende in diesem Jahr neu in das Berufsleben. Sie alle haben eine gute Wahl getroffen, denn die Branchen Recycling, Wasser, industrielle und kommunale Services sowie Logistik und Bioindustrie sind echte Zukunftsbranchen. Während traditionelle Industrien wie Energie, Kohle und Stahl seit Jahren schrumpfen, hat sich alleine der Bereich der Kreislaufwirtschaft in Deutschland zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor und Jobmotor entwickelt. Mehr als eine viertel Million Menschen arbeiten bereits heute in der Kreislaufwirtschaft an einer nachhaltigeren Zukunft und erwirtschaften deutschlandweit einen Umsatz von rund 70 Milliarden EURO. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in den detaillierten Ausbildungszahlen der RETHMANN-Gruppe wider. Bei REMONDIS, dem größten der drei Schwesterunternehmen, machen 380 neue Auszubildende den ersten Schritt in ihre berufliche Karriere, mehr als je zuvor. Bei Rhenus sind es noch einmal 212 Neustarter und bei SARIA 19 Berufsanfänger.  Über alle drei Ausbildungsjahrgänge verteilt sind damit knapp 2.000 Nachwuchskräfte auf einem guten Weg in die Zukunft. Sie profitieren von einem breiten Ausbildungsangebot in rund 50 Berufen, die auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft beste Perspektiven haben, vom chemisch-technischen Bereich über die Fahrzeug- und Umwelttechnik, kaufmännische und IT-Berufe, Elektronik und Elektrotechnik bis hin zu industriellen Metallberufen sowie Handwerk und Logistik.

 

Die Liste der TOP 3 Berufe bei REMONDIS führen die Berufskraftfahrer mit 293 Auszubildenden an, davon 87 Neueinstellungen in diesem Jahr. Auch Industriekaufleute zählen mit 170 Auszubildenden, davon 56 Neueinstellungen, zu den populärsten Ausbildungsberufen, direkt gefolgt von Kaufleuten für Büromanagement mit 113 Auszubildende, davon 36 Neueinstellungen.
Bei der traditionellen Einführungsveranstaltung in der Lüner REMONDIS-Hauptverwaltung am 29. Juli wurden die neu hinzugekommenen Auszubildenden vom Ehrenaufsichtsratsvorsitzenden Norbert Rethmann sowie vom Personalleiter Frank Dohmen begrüßt. Norbert Rethmann zeichnete ein optimistisches Bild der Zukunft, indem er die wachsende Bedeutung der Kreislaufwirtschaft nicht nur für Deutschland, sondern für den ganzen Planeten herausstellte. Gerade im Hinblick auf die Notwendigkeit einer ressourcen- und klimaschonenden Weltwirtschaft angesichts stetig wachsender Bevölkerungszahlen komme vor allem dem Recycling und der Wasserwirtschaft aber auch der intelligenten Logistik eine Schlüsselrolle zu. Junge Menschen, die sich für eine Karriere in einem dieser Bereiche entschließen, ergreifen damit nicht nur die Chance auf ein langes erfülltes Berufsleben, sie leisten auch einen wertvollen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

 

Frank Dohmen, seit Anfang des Jahres neuer Personalleiter bei REMONDIS, betonte darüber hinaus die hohe Übernahmequote des Familienunternehmens. Mehr als 70 Prozent der Auszubildenden werden nach ihrem erfolgreichen Abschluss als Fachkräfte von REMONDIS übernommen. Die vielfältigen Aktivitäten von REMONDIS im Dienste der Menschen, des Umwelt- und Klimaschutzes reichen von der Rohstoffgewinnung aus Abfällen sowie der Entwicklung innovativer Recyclingprodukte bis zum Bereitstellen alternativer Energieträger. Die Tochtergesellschaft REMONDIS Aqua setzt ihr großes Know-how und umfassende Erfahrungen zur Bereitstellung von effizienten Lösungen in der Wasserversorgung und Abwasserreinigung ein.

 

Gute Karrierechancen bestehen bei REMONDIS auch international. Als einer der weltweit größten Dienstleister für Recycling, Service und Wasser an rund 500 Standorten auf 4 Kontinenten arbeitet das Unternehmen mit über 31.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für mehr als 30 Millionen Bürger und viele tausend Unternehmen.

 

Wer sich bereits jetzt für eine Ausbildung bei REMONDIS im kommenden Jahr interessiert, findet Informationen zum Ausbildungsbeginn 2017 auf der Internetseite www.remondis-karriere.de.

 

 

 

Hintergrundinformationen
REMONDIS ist eines der weltweit größten privaten Dienstleistungsunternehmen für Recycling, Service und Wasser und erbringt Dienstleistungen für rund 30 Millionen Menschen. Über Niederlassungen und Anteile an Unternehmen ist REMONDIS in 24 europäischen Ländern sowie in China, Indien, Taiwan, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ägypten, Australien und weiteren Ländern auf vier Kontinenten präsent. Das 1934 gegründete Familienunternehmen erwirtschaftet mit rund 32.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 6,0 Milliarden Euro (2015). REMONDIS setzt auf partnerschaftliche Konzepte, neue Ideen und zukunftsweisende Perspektiven, um einen wesentlichen Beitrag zur Rohstoff- und Wasserversorgung der Zukunft zu leisten.

 

 

 

 

 

Weitere Informationen:

 

REMONDIS SE & Co. KG
Michael Schneider
Pressesprecher
Brunnenstraße 138
44536 Lünen
T +49 2306 106-515
E-Mail

 

 


REMONDIS Aqua GmbH & Co. KG
ImpressumDatenschutzhinweise


    Schreiben Sie uns

    Es gelten unsere Datenschutzhinweise


    Über REMONDIS Aqua

    Wir sind im europäischen und internationalen Ausland für Sie tätig

     


    Kontakt

    REMONDIS Aqua GmbH & Co. KG
    Brunnenstraße 138
    44536 Lünen
    Deutschland
    T +49 2306 1068900
    F +49 2306 106699
    E-Mail

© 2020 REMONDIS SE & Co. KG | Sie lesen: Einzelmeldung